Anerkennung der Ärztekammer als Spezialisierungsstätte in der Handchirurgie

Die plastische Chirurgie Innsbruck ist weiterhin als Spezialisierungsstätte für die Spezialisierung in der "Handchirurgie" zugelassen!

Spezialisierungsstätte für die Spezialisierung Handchirurgie

Die Österreichische Ärztekammer hat eine fächerübergreifende Spezialisierung in Österreich im Bereich der Handchirurgie beschlossen. Verschiedene Disziplinen wie z.B. Chirurgie, Kinderchirurgie, Orthopädie, Plastische Chirurgie und Unfallchirurgie, arbeiten hier kooperativ zusammen.

Die Handchirurgie hat an der Plastische Chirurgie in Innsbruck eine sehr lange Tradition. Sensationelle Erfolge wie erfolgreiche beidseitige und einseitige Unterarmtransplatationen in den letzten Jahren, haben für internationales Aufsehen und Reputation gesorgt.

Die Univ.-Klinik für Plastische Chirurgie wurde weiterhin mit Bescheid der Ärztekammer als Spezialisierungsstätte für die Spezialisierung in Handchirurgie bis 31.10.2024 zugelassen. Die Spezialisierungsstellen wurden mit 3 festgesetzt, d.h. es können in Zukunft weiterhin Fachärztinnen/Fachärzte im Spezialisierungsgebiet der Handchirurgie ausgebildet werden. 

zurück zur Übersicht

Universitätsklinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie Innsbruck | Anichstrasse 35, A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0) 512 504 22731, Fax: +43 (0) 512 504 22735

Login